Aktuell vom 12.11.2008

Heute gabs mal wieder ne Änderung an der Serverkonfiguration. Wetzsteinfunker.de und dh1nfj.dyndns.org läufen beide über meinen normalen DSL Anschluss. Mein Server ist direkt mit dem DSL verbunden. Die Verbindung zum Wetzsteinfunker-Server ist etwas komplizierter. Die Daten laufen über eine VPN Verbindung durchs Internet nach Wurzbach. Von dort aus geht die Verbindung über 3 WLAN-Stecken auf den Wetzstein zum Server. Aus diesem Grund ist die Seite auch ab und an mal nicht zu erreichen. Bisher hab ich ein kleines homemade VB Programm verwendet, das den Hostheader auswertet und die HTTP-Anfragen an den richtigen Server sendet. Das ganze wurde nun durch Squid abgelöst. Nach zwei Tagen bin ich dann auch dahinter gestiegen, wie das Config-File aussehen muss, damit alles läuft. Der Vorteil ist jetzt, das die Webseiten vom Wetzstein auf meinem Server im Proxy Cache liegen. Standartseiten werden nun viel schneller angezeigt und das VPN und WLAN wird nicht so belastet. Irgendwie stürzt Squid auch nicht so häufig ab, wie meine Software 😉 73s Jochen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.