DA0HQ 10m SSB

Das war 2013 das 10. mal das der Wetzstein 10m SSB bei DA0HQ übernommen hat, und das beste am ganzen Contest war das Wetter. Die Antennen wurden teilweise schon vor Wochen von Oliver aufgebaut, so dass wir sie am Donnerstag nur noch auf Höhe bringen mussten. Da wir einen „neuen“ Mast auf dem Wetzstein haben kam die Idee da könnte man doch auf die Schnelle auch noch eine Antenne drauf platzieren. Und wenn wir schon experimentieren dann richtig, ein 4ele CB-Funk Beam wurde 45° schräg montiert. Leider fehlte uns ein wenig Montagematerial, was ein OM erst Samstagmittag mit brachte, so dass alles ein wenig schnell gehen musste. Verwenden konnten wir den Beam leider nur empfangsmäßig, weil er sich in Kombination mit dem 6ele nicht so richtig kooperativ verhielt, und den 6ele auch dazu überredete nicht mehr richtig mit zu spielen. Leider hat uns dann die Zeit zu Experimenten gefehlt, so dass der Stackmatch wieder raus flog und der 6ele allein lief. Die Funktechnik hat dieses Mal zu 100% durchgehalten. Unsere Internetanbindung  hat erstaunlicherweise auch durchgehalten. Der Samstag lief eigentlich ganz gut, so dass wir um Mitternacht so um die 940 QSOs im Log hatten, darunter auch schon einige Ws , wonach es ja die letzten Tage nicht aussah. Die Nacht war langwierig, aber auch im 10. Jahr gab es keine Stunde mit 0 QSOs, aber auch die früh morgendlichen Sprinter waren dieses Jahr nicht so häufig vorhanden. Der Sonntag begann mit 9M4 als erstes DX des Tages, lief dann planmäßig und entwickelte sich noch zu einem guten Contesttag Letztendlich waren wir doch sehr überrascht das wir unser Ergebnis vom Vorjahr steigern konnten, und im Vergleich zu 10m CW den „üblichen“ Abstand aufrecht gehalten haben.

Bild 009

Bild 011

Bild 013

Bild 014

Bild 016

Bild 020

Bild 023

Bild 027  IMG_20130713_151801

IMG_20130713_190520

IMG_20130714_104636

IMG_20130714_104849

IMG_20130714_123041

HQ2013


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.