Der K3 von DG0OKW bekommt seinen automatischen Antennentuner

Bereits am Donnerstag dem 27.05.2010 ist das Paket von QRP Projekte eingetroffen, nur 12 Tage nach der Bestellung. Diesesmal ist das Paket relativ klein,im Vergleich zu früheren.

Bereits am Donnerstag dem 27.05.2010 ist das Paket von QRP Projekte eingetroffen, nur 12 Tage nach der Bestellung. Diesesmal ist das Paket relativ klein,im Vergleich zu früheren.

Aber siehe da alles drin sogar Werbung für die HamRadio.

Aber siehe da alles drin sogar Werbung für die HamRadio.

Die Tüte in der Mitte ist ein anderes Projekt welches ich gleich mal mitbestellt hatte. Die rosa ESD Tüte beinhaltet die Tuner Leiterplatte mit allem Zubehör und unten in dem kleinen Karton wieder mal ein Filter diesesmal ein 400Hz 8Pol Filter für CW und RTTY.

Die Tüte in der Mitte ist ein anderes Projekt welches ich gleich mal mitbestellt hatte. Die rosa ESD Tüte beinhaltet die Tuner Leiterplatte mit allem Zubehör und unten in dem kleinen Karton wieder mal ein Filter diesesmal ein 400Hz 8Pol Filter für CW und RTTY.

Sonntag der 31.05.2010 22.14 Uhr Nun gehts los. Das ist alles was man braucht, der große Schraubenzieher war sogar unnötig.

Sonntag der 31.05.2010 22.14 Uhr Nun gehts los. Das ist alles was man braucht, der große Schraubenzieher war sogar unnötig.

Das ist die Seite mit den Spulen und der restlichen Bestückung.

Das ist die Seite mit den Spulen und der restlichen Bestückung.

Dies ist die Seite mit den 18 Relais. In die Beiden Goldenen Löcher werden die Steckverbinder der Anschlußdrähte der beiden Antennenbuchsen eingesteckt.

Dies ist die Seite mit den 18 Relais. In die beiden goldenen Löcher werden die Steckverbinder der Anschlußdrähte der beiden Antennenbuchsen eingesteckt.

22.22 Uhr Das einbauen des 400Hz CW Filters dauert dieses mal ein wenig länger, da ich erst den 2. Empfänger entfernen muss. Ein Platz für den 15KHz FM Filter ist noch frei.

22.22 Uhr Das einbauen des 400Hz CW Filters dauert dieses mal ein wenig länger, da ich erst den 2. Empfänger entfernen muss. Ein Platz für den 15KHz FM Filter ist noch frei.

22.29 Uhr Die Seitenwand ist auch schon abgeschraubt. Das ist jetzt das vorher Bild.

22.29 Uhr Die Seitenwand ist auch schon abgeschraubt. Das ist jetzt das vorher Bild.

22.31 Uhr Jetzt ist die Antennen Adapterplatine entfernt.

22.31 Uhr Jetzt ist die Antennen Adapterplatine entfernt.

22.37 Uhr Hier ist die Tuner Platine eingesetzt. Das nachher Bild.

22.37 Uhr Hier ist die Tuner Platine eingesetzt. Das nachher Bild.

22.57 Uhr nachdem ich mich beim Zusammenbau ein wenig verhaspelt habe, ist es mir nun doch gelungen. Ich kann wirklich jedem nur empfehlen den Antennentuner vor dem 2. Empfänger ein zu bauen. Die Einbauanleitung des Tuners ist auch so ausgelegt als ob der 2. Empfänger nicht vorhanden ist.

22.57 Uhr nachdem ich mich beim Zusammenbau ein wenig verhaspelt habe, ist es mir nun doch gelungen. Ich kann wirklich jedem nur empfehlen den Antennentuner vor dem 2. Empfänger ein zu bauen. Die Einbauanleitung des Tuners ist auch so ausgelegt als ob der 2. Empfänger nicht vorhanden ist.

23.02 Das ist übrig geblieben. Die alte Antennen Input Platine. Eine Schraube mit Mutter und Fahnscheibe, und ein Blindstopfen der bisher das Loch für die 2. Antennenbuchse bedeckt hatte.

23.02 Das ist übrig geblieben. Die alte Antennen Input Platine. Eine Schraube mit Mutter und Zahnscheibe, und ein Blindstopfen der bisher das Loch für die 2. Antennenbuchse bedeckt hatte.

22.03 Uhr So fertig. Äußerlich ist nur eine Antennenbuchse (ANT 2) hinzu gekommen. Die Zusatzantennenbuchse für den 2. Empfänger (AUX RF) ist überflüssig geworden, deswegen hab ich sie drin gelassen), da die seperate Antenne für den 2. Empfänger jetzt jeweils die vom Hauptempfänger nicht genutzte Buchse. Man kann aber auch mit beiden Empfängern auf der selben Antenne hören. Da ich aber den passenden Blindstopfen nicht gefunden habe hab ich die BNC Buchse einfach drin gelassen.

23.03 Uhr So fertig. Äußerlich ist nur eine Antennenbuchse (ANT 2) hinzu gekommen. Die Zusatzantennenbuchse für den 2. Empfänger (AUX RF) ist überflüssig geworden,  da die seperate Antenne für den 2. Empfänger jetzt jeweils die vom Hauptempfänger nicht genutzte Buchse ist. Man kann aber auch mit beiden Empfängern auf der selben Antenne hören. Da ich aber den passenden Blindstopfen nicht gefunden habe hab ich die BNC Buchse einfach drin gelassen.

Gewogen hab ich ihn auch wieder, und der K3 hat weitere 186g zugelegt und kommt jetzt 4216 Gramm.

Gewogen hab ich ihn auch wieder, und der K3 hat weitere 186g zugelegt und kommt jetzt 4216 Gramm.

Natürlich gibt es auch heute wieder ein Video.

Das Video zeigt wie ich meinen 10m Verticalstrahler auf 160m anpasse. SWR ohne Tuner ist >1:7 und nach dem tunen 1:1. Dreht den Sound ruhig ein wenig auf, da kann man das schnellen klicken (kratzen) der Relais beim tunen hören.

73 de Matthias DG0OKW

P.S. Als nächstes ist dann ende des Jahres der 2m Transverter geplant, was dann wohl auch so ziemlich die finale Ausbaustufe meines K3 werden wird. Aber das hat noch einige Monate Zeit.


Kommentare

Der K3 von DG0OKW bekommt seinen automatischen Antennentuner — 1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.