Höreindrücke vom Wetzstein

Gestern wurde mit Hilfe von Matthias DG0OKW eine Beverage Empfangsantenne Richtung KH4 aufgebaut. Die Lichtung Richtung Altvaterturm passt dazu wunderbar. Abends wurde dann entsprechend ein Test mit DR800GRZ nach JA auf 160m gefahren.

So hörte sich das im Kopfhörer an (sri, eigener Mithörton durch HF auf dem Kabel nicht hörbar):

Nachdem die Sonne in JA aufgegangen war schnell QSY nach 80m und weiter gerufen:

Leider hat die 80m Aufnahme abgebrochen, das ging noch 15min so weiter. Endresultat war 4xJA auf 160m und 22xJA auf 80m. Alle mit sauber lesbaren Signalen. Also die Antenne geht. Gehört wurde noch 3D2MJ, TX5SPA auf 160m und gearbeitet KH6MB auf 80m. Auch R1FJM auf 160m war neu und konnte auf der Sendeantenne nur erahnt werden.

Wer sich an Pileups erfreut, möge folgendes anhören (DR800GRZ auf 20m SSB mit Antenne nach UA3):

Soll mal einer sagen, Sonderrufzeichen interessieren keinen.

Mit der 160m Antenne wurde auch noch TO7RJ gearbeitet (unter DN3NA, uns gingen langsam die Rufzeichen aus 😉 ):

KH4 ist zumindest schon auf 30m im Log. Die Signale sind vielversprechend, teiweilse 599+10dB über den Nordpol.

73, Michael


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.