PTT Ausgang für den Adalm-pluto

Leider gibt es für den Pluto-SDR aktuell keine Software, die eine PTT-Leitung über einen der GPIOs bereitstellt. Da ich den Pluto auch zum Senden verwende und die Bedienung halbwegs kompfortabel sein sollte hab ich nach einer Möglichkeit gesucht irgendwo ein PTT-Signal zu erzeugen.

Herausgekommen ist eine Art „Daten-VOX“. Der AD9363 besitzt einen 12 Bit breiten Datenbus, der nur für den DAC verwendet wird. Daher liegen an dem Bus nur im Sendefall Daten an. Ich habe einfach das niederwertigste Bit abgegriffen und einer kleinen VOX-Schaltung zugeführt. Somit bekommt man mit wenig Aufwand eine PTT, die mit jeder SDR-Software arbeiten sollte.

Die Datenleitung von Interesse nennt sich „IO_L15_34_TX_D0“:

Die Leitung verläuft glücklicherweise ein kurzes Stück auf dem Top-Layer der Leiterplatte und kann somit relativ einfach angezapt werden:

Um die Datenleitung so wenig wie möglich zu belasten, habe ich die „Gleichrichtung“ (eine BAT43 Diode und danach einen 100nF nach Masse) direkt auf die Massefläche neben den ZYNQ gelötet. Auf dem Bild sieht man die Diode von oben. Rechts und Links geht jeweils ein 0805-Kondensator nach unten zur Massefläche. Am Eingang auf der linken Seite ist es ein 1pF Kondensator. Diesen habe ich nur eingesetzt um der Konstruktion mechanische Stabilität zu geben. Elektrisch ist er eigentlich überflüssig. Man könnte z.B. auch einen 1MOhm Widerstand verwenden. Auf der rechten Seite der Diode geht eine 100n nach Masse. Über die grüne Leitung wird quasi das „gleichgerichtete Signal“ der Datenleitung abgegriffen.

In der Nähe der Spannungregelung habe ich dann ein kleines Relais angeklebt, dass über einen kleinen N-Kanal MOSFET angesteuert wird. Das Gate des MOSFETs direkt mit der gleichgerichteten Datenleitung verbunden. Durch den 100n und den Leckstrom der Gleichrichterdiode ergibt sich einen leichte Zeitverzögrung. Die Schaltung sieht in etwa so aus:

Die Signale der Datenleitung werden durch die zusätzliche Belastung nicht gestört und die Flanken sind vollkommen in Ordnung:

Direkt neben der TX-Buchse habe ich zusätzlich eine Cinch-Buchse eingebaut, über die der potentialfreie Schaltkontakt des Relais herausgeführt ist:

Ich habe die Schaltung jetzt seit ein paar Tagen ohne irgendwelche Probleme in Betrieb:

Dies soll nur eine Anregung darstellen. Nachbauen sollte man das ganze nur, wenn man weis was man macht und auch etwas Übung im Löten hat.


Kommentare

PTT Ausgang für den Adalm-pluto — 2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.