Status DB0REN

Seit ein paar Tagen ist die Feldstärke von DB0REN erheblich schlechter geworden. Nach ein paar Messungen hat sich herausgestellt, dass die Ursache nur an der Antenne liegen kann. Heute wollte ich den 28m hohen Relaismast umlegen und nach der Ursache suchen.

IMG_20150105_113415

Anfangs verlief alles planmäßig. Zum lösen der Schrauben musste ein Gasbrenner herhalten. Nach den ersten paar Metern mit der Seilwinde bog sich der Mast extrem duch. Das hatte ich vom Aufstellen her nicht so in Erinnerung. Kurz danach ergab sich dann folgendes Bild:

IMG_20150105_125429

Der Mast ist nach links abgeknickt und in die Bäume gefallen. Die Antenne hing dann etwas außerhalb vom Gelände.

IMG_20150105_125548

Glücklicherweise haben alle Antennen überlebt. Weiterer Schaden ist auch nicht entstanden. Einzig ein paar viele Rohre sind nun etwas verbogen.

IMG_20150105_151445

DB0REN bekommt erstmal eine Behelfsantenne. Ich werde vermutlich eine X500 auf dem UKW-Mast montieren. Somit sollte er halbwegs empfangbar bleiben. Ob und wie es mit dem Relais-Mast weitergeht ist noch offen. Ich muss erstmal eine Bestandsaufnahme machen und prüfen, ob noch genügend Rohre vorhanden sind. Dazu hatte ich nach der Bergung absolut keinen Sinn mehr…

 


Kommentare

Status DB0REN — 2 Kommentare

  1. Ohje… das eine Rohr sieht ja jetzt eher nach Alphorn aus… 🙁
    Ich werfe schon mal virtuell (in echt dann wieder bei einem persönlichen Treffen) einen roten oder blauen Schein ins Spendenschweinchen… 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.