Vorbereitungen für DA0HQ und Treffen B21, X43

In Vorbereitung zur IARU HF-World-Championship wurden diverse Antennen für 15m aufgebaut. Auf dem Mast wirkt so ein Beam für 15m (10m) immer relativ klein. Am Boden liegend bekommt man erstmal einen Eindruck über die wirklichen Ausmaße so einer Antenne.

Durch die zufällige Anwesenheit einiger OMs von B21 war der Aufbau ein Kinderspiel.

Oliver montierte noch einen zweiten Beam auf dem Bundeswehr-Mast und machte ausgiebige Tests bezüglich der Anpassung der Antennen.

In der Zwischenzeit richtete Michael (DB7MM) sein SOTA-Shack ein und begann mit der Aktivierung des Wetzsteins. Auch wenn es verlockend war – er verwendete nur seine eigene mitgebrachte Antenne. Lediglich die Sitzgelegenheit wurde ihm gestellt 😉

Norbert (DL3ANK) kümmerte sich wie immer um eine gute Verpflegung vom Grill. Das Treffen klang in gemütlicher Runde mit vielen interessanten Gesprächen aus.

 

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.